II. Herren (BK)

Hinten: Michael Stappert, Bernhard Güntner, Stefan Maschek, Maximilian Ebbinghaus, Jelle Schuivens Mitte: Trainer Simon Herrmann, Julian Zips, Matthias Miksch, Sascha Sperlich, Mario Michel, Trainer Mike Bogdahn Vorne: Tobias Maurer, Johannes Schwerin, Stefan Wechsler, Sebastian Heimberg mit Enno Es fehlen: Moritz Schneider, Sebastian Soto, Matthias Rambousek, Rainer Miksch, Felix Gallersdörfer, Matthias Brust

 

Wir danken unserem Sponsor REHE für die Unterstützung!

Unsere zweite Herrenmannschaft startet in die Saison in der BZK2. Trainer Mike Bogdahn über sein Team 2018/19:

In der vergangenen Saison habt ihr als Aufsteiger einiges leisten müssen, wie sieht dein Fazit der Saison 2017/18 aus?
Mein Fazit sieht unterm Strich positiv aus, denn wir haben gezeigt, dass wir in der höheren Liga mithalten können. Der Teamgeist und der Glaube an uns hat uns wie eh und je getragen, auch in Sachen Taktik, Dynamik und Physis haben sich die Jungs schnell angepasst. Wir haben die Punkte, die wir geholt haben, hart erarbeitet bzw. verdient und konnten auch die Niederlagen bis auf zwei, drei Ausnahmen offen gestalten. Anders ausgedrückt, man musste gegen uns Vollgas geben. Natürlich lief nicht alles perfekt. Teilweise waren wir zu grün hinter den Ohren und hatten kaum Variabilität in der Wurfauswahl. Da fallen mir drei Spiele ein, die wir nicht hätten verlieren dürfen. Im Herbst hatte sich auch eine geringere Trainingsbeteiligung nach dem Bombenstart eingeschlichen, das war auch nicht optimal.

Am Ende der Saison musstet ihr trotz sportlichem Klassenerhalt leider den Weg zurück in die BZK antreten. Wie hat die Mannschaft das verkraftet?
Die Mannschaft hat in allen Spielen Charakter gezeigt und hat das auch in dieser Situation bewiesen. Insgesamt hat der Stolz auf das Erreichte überwogen, denn wir wussten vor der Saison nicht, ob wir wie die meisten Aufsteiger jede Woche chancenlos die Bälle um die Ohren geballert kriegen.

Neue Saison, neues Glück – was sind eure Ziele für die neue Saison und wie lief eure Vorbereitung? Wie hat sich dein Kader entwickelt?
Ja die Vorbereitung hatte Licht und Schatten. Positiv ist die lange Zeit mit der H1 zusammen. Das hat bei den Leuten, die regelmäßig trainiert haben, einiges gebracht. Jedoch war die Beteiligung bei den Einheiten der H2 nicht optimal, so dass wir noch nicht da stehen, wo wir stehen könnten. Mit Matze ist zudem leider eine motivierte Stammkraft ausgefallen und kommt erst demnächst wieder ins Training.

In der kommenden Saison geht ihr in der BZK2 an den Start. Wie schätzt du eure Chance auf den direkten Wiederaufstieg ein? Was sind eure Ziele?
Ich möchte im oberen Tabellendrittel landen. Der direkte Wiederaufstieg wäre ein Bonus, denn das Gesicht des Teams hat sich schon stark verändert: vier Spieler dürfen nun in der H1 zeigen was sie drauf haben und mit Phil und Felix haben sich zwei Spieler in den Ruhestand verabschiedet. Der eine oder andere Neuzugang hat sich aber in den letzten Wochen gezeigt und auch die A-Jugend ist immer willkommen die Etablierten zu kitzeln. Daher hoffe ich jede Woche eine schlagkräftige Truppe aufbieten zu können, die das zeigt was uns ausmacht: Teamgeist und Charakter!

Bei der Punktejagd darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen, auf was freust du dich in der kommenden Saison?
Ich persönlich freu mich auf die Herausforderung, mit dem Team und den neuen Gesichtern zu sehen, was möglich ist. Auch die Zusammenarbeit mit Simon und dem Trainer der H1 Flo Gallon ist ein Punkt, auf den ich mich freue.

Unser aktuellen Trainingszeiten findest du hier.

Hier geht es zur aktuellen Tabelle bei nuliga.
Den aktuellen Spielplan findest du hier.