mB: Saison 2018/19 (BL)

Hintere Reihe: Trainer Karli, Florin, Floh, Simon, Gabriel, Daniel, Carlos, Ferdi
Vordere Reihe: Basti, Joel, Vincent, Sebi, Jakob, Lukas | Es fehlt: Niklas

Männl. B-Jugend (JG 2002/2003)

Saison 2018/19 ÜBL Südost

 

Mit einer im Vergleich zum Vorjahr fast identischen Mannschaft geht der neue Trainer Karl Heller in die Saison 2018/19:

In diesem Sommer hast du deine Ausbildung zum Handball-Übungsleiter abgeschlossen, um den MTSV wieder einmal als Trainer zu unterstützen. Was nimmst du aus den Lehrgängen mit? Was hat dich am meisten beeinflusst?
Die Ausbildung war wirklich toll. Mich hat vor allem beeindruckt, dass die neue Rahmentrainingskonzeption des DHB sehr schlüssig von den Minis bis zur A-Jugend gestaltet ist und dass der Fokus sehr auf der individuellen Ausbildung der Spieler liegt. Ich habe sehr viele gute Anregungen für abwechslungsreiche Trainingseinheiten erhalten und würde das Erlernte gerne erfolgreich an die Jungs weitervermitteln.

Nach erfolgreicher Prüfung hat sich nun mit der männl. B-Jugend auch eine talentierte Jugendmannschaft für dich gefunden. Wie sieht deine/eure Planung aus und was habt ihr euch vorgenommen?
Mein Ziel ist es, die Jungs individuell zu fördern und ihnen darüber noch mehr Spaß am Handballspielen zu vermitteln. Am Wichtigsten ist mir, dass sich die Jungs handballerisch weiterentwickeln und damit zukünftig Leistungsträger in den nachfolgenden Altersklassen bis hin zu den Herren werden können. Selbstverständlich wollten wir auch eine erfolgreiche Saison hinlegen, aber die Platzierung in unserer Liga hat nur zweite Priorität. Wenn alle gut mitziehen, wird sich das aber von ganz alleine regeln 😉

Durch die Sommerferien konntest du dein Team noch nicht wirklich kennenlernen. Kannst du trotzdem kurz deinen ersten Eindruck beschreiben? Auf was freust du dich?
Ich habe mich sehr gefreut, dass bei dem Fototermin kurz vor den Ferien praktisch der komplette Kader anwesend war und habe das auch gleich als gutes Zeichen für die künftige Trainingsbeteiligung interpretiert. Ich glaube, dass die Jungs sehr motiviert sind und bin mir sicher, dass wir mit dieser Einstellung auch einiges erreichen können. Wichtig ist dabei natürlich, dass wir über eine konstant hohe Trainingsbeteiligung eine gute Grundlage für unsere Zusammenarbeit schaffen.

Was sollen die Schwerpunkte in der Zusammenarbeit mit den Jungs sein?
Wie bereits erwähnt soll der Schwerpunkt auf der individuellen Weiterentwicklung liegen, d.h. die Spieler sollen in Abhängigkeit von ihren technischen und körperlichen Voraussetzungen sowie der Position gefördert werden. Wir wollen auch versuchen, attraktiven Tempohandball zu spielen und die gegnerischen Mannschaften durch offensive Deckungsvarianten unter Druck zu setzen. Dazu ist natürlich eine gewisse physische Stärke nötig, die wir uns im Training erarbeiten wollen.

 

 

 

Trainingszeiten:
Donnerstag 17.00 – 19.00 Uhr  Schulsporthalle Bauhausplatz 9 / Zugang über Gertrud-Grunow-Str. 51

 

Hier geht es zur aktuellen Tabelle bei nuliga, unseren Spielplan hier.